Zum Inhalt oder zur Navigation

Das Internat für Sehgeschädigte

Das Internat für Sehgeschädigte Königs Wusterhausen befindet sich gemeinsam mit der Schule auf einem Gelände unweit des Stadtzentrums von Königs Wusterhausen und besteht aus dem Hauptgebäude in dem bis zu 29 Schülerinnen und Schüler ab der 1. Klasse wohnen und einem zusätzlichen Haus mit insgesamt 11 Plätzen für die Gymnasialschüler.

Im Hauptgebäude teilen sich jeweils 8 bis 9 Kinder und Jugendliche eine eigene Küche, im Haus für die Oberstufenschüler teilen sich jeweils 3 bis maximal 4 Bewohner eine Küche.

Neben der Internatsbetreuung bietet der Träger das "Flexible Tagesangebot" für Kinder der 1. bis 4. Klasse ggf. bis zur 6. Klasse nach Bedarf in der Zeit von 11 bis 18 Uhr an. Zum Angebot zählt neben der Hausaufgabenbetreuung und der allgemeinen Freizeitgestaltung auch ein fachspezifisches Sehfunktionstraining, LPF – die Vermittlung von Lebenspraktischen Fähigkeiten – und O&M Orientierung und Mobilität.

Straßenansicht des Haupthauses
Straßenansicht des Haupthauses
Wohnhaus der Oberstufenschüler
Wohnhaus der Oberstufenschüler